Dez 072011
 

IP/11/1513, Brüssel, 7. Dezember 2011 Der Zugang zu Finanzierungsmitteln ist unverzichtbar, wenn es darum geht, die Wettbewerbsfähigkeit und das Wachstumspotenzial kleiner und mittlerer Unternehmen zu steigern. Aber im Umfeld der gegenwärtigen Krise, in der den Unternehmen der Realwirtschaft immer weniger Geld geliehen wird, haben es solche Unternehmen immer schwerer, Kredite zu bekommen.

Dez 052011
 

Wien, Parlamentskorrespondenz Nr. 1162 vom 30.11.2011 BundesrätInnen befürchten Kreditklemme für KMU Die Finanz- und Schuldenkrise hat die Anfälligkeit des Bankensystems, vor allem aufgrund einer zu niedrigen Eigenkapitalausstattung einmal mehr deutlich gemacht. Daher sollen nun durch neue Vorschriften ("Basel III") die Eigenkapitalbasis und der Liquidität im Bankensektor gestärkt werden. Zentrale Maßnahmen zur Eigenkapitalstärkung sind höhere Anforderungen an die Qualität und Quantität

Dez 052011
 

IP/11/1505, Brüssels, 5. Dezember 2011 Die Europäische Kommission und die Gruppe der Europäischen Investitionsbank haben heute eine neue Darlehensfazilität für innovative kleine und mittlere Unternehmen (KMU) geschaffen, um diesen den Zugang zu Geldern von Banken zu erleichtern. Diese Initiative soll an den Erfolg der Fazilität für Finanzierungen auf Risikoteilungsbasis (RSFF) anknüpfen, die 2007 eingerichtet wurde und bisher 75 Unternehmen den

Nov 252011
 

Eine der größten Herausforderungen der europäischen Länder ist, dass die Zahl der Menschen, die in der Lage sind für die alternde Bevölkerung aufzukommen, schrumpft. Eine neue Studie unter der Leitung der Universität Göteborg in Schweden zeigt, wie sich diese Situation noch verschärfen wird, da 25% der Führungskräfte von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) bis 2016 in Rente gehen werden, was

Nov 232011
 

22.11.11 16:02 Bernhard RAPKAY: "Europas Kleinstbetriebe sind die Gewinner" Europäische Kleinstunternehmen sollen in Zukunft von unnötigem Bürokratie­aufwand befreit werden. Der Rechtsausschuss im Europäischen Parlament stimmte am Dienstag in Brüssel einem entsprechenden Kompromiss zu, auf den sich zuvor die Unterhändler des Europäischen Parlaments, der EU-Mitgliedstaaten und der Europäischen Kommission geeinigt haben. Demnach können Betriebe mit einer Höchstzahl von zehn Beschäftigten sowie

Nov 092011
 

IP/11/1318, Brüssel, 9. November 2011 Die kleinen und mittelgroßen Unternehmen (KMU) Europas sollten größeren Nutzen aus rasch wachsenden Märkten in Schwellenländern wie China, Indien, Russland oder in Regionen wie Südostasien und Lateinamerika ziehen. Dies ist das Hauptinstrument zur Überwindung der Krise in der heute veröffentlichten Mitteilung der Kommission „Kleine Unternehmen – große Welt: Eine neue Partnerschaft, um KMU zu helfen,

Nov 082011
 

Mikrokredite können einen wichtigen Beitrag für einen verbesserten Zugang zu Finanzmitteln und zur Förderung unternehmerischer Initiative leisten. Ein neuer europäischer Verhaltenskodex für die Vergabe von Kleinstkrediten soll flexibel und auf freiwilliger Basis zu einer besseren Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Finanzierungseinrichtungen führen.

Nov 032011
 

02 November 2011, 2011-163-DE Die Europäische Investitionsbank, die Institution der Europäischen Union für langfristige Finanzierungen, wird 250 Mio EUR für Investitionsvorhaben kleiner und mittlerer Unternehmen in den Niederlanden und in Belgien bereitstellen. Vertreter der Europäischen Investitionsbank unterzeichnen die Darlehensverträge mit der ING Bank heute im Anschluss an ein Seminar mit KMU und dem niederländischen Kleinunternehmerverband am Sitz der ING in

Okt 312011
 

31 Oktober 2011, 2011-162-DE Kleine Unternehmen im Vereinigten Königreich werden bei der Lloyds TSB ermäßigte Darlehenszinssätze erhalten. Das Institut setzt dafür neue von der Europäischen Investitionsbank gewährte Finanzierungsmittel im Umfang von 150 Mio GBP ein. Dieses Programm wird es ermöglichen, die Unterstützung von in Betracht kommenden kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) durch die Lloyds Banking Group auszuweiten.

Okt 282011
 

IP/11/1282, Brüssel, 27. Oktober 2011 Die Europäische Kommission hat Belgien aufgefordert, den Verwaltungsaufwand für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu reduzieren; dazu müsste es seiner Pflicht zur uneingeschränkten Umsetzung der Richtlinie 2009/49/EG vom 18. Juni 2009 im Hinblick auf bestimmte Angabepflichten mittlerer Gesellschaften sowie die Pflicht zur Erstellung eines konsolidierten Abschlusses nachkommen. Die Richtlinie war von den Mitgliedstaaten bis zum 1. Januar 2011 umzusetzen.

Begriff erklären:

Ein oder mehrere Worte markieren, dann können sie sich die Definition im EUWIKI anzeigen lassen

Auf einen bestimmten Absatz verlinken:

Die Shift-Taste zwei mal drücken, daraufhin erscheinen links von jedem Absatz Markierungen, die den Link zu diesem Absatz enthalten.

Neueste Artikel